Herzlich Willkommen!

Summer Freedom Trip: 15. Juli- 24. Juli 2018 Delphinschwimmen & meeresbiologische Expedition, fröhliches Inselhüpfen
15 Jul 2018 - 24 Jul 2018,
Nach unserer erfolgreichen „Jungfernfahrt“ im Sommer 2017, bei der wir bereits in Miami auf das Forschungsboot Garvin stiegen, haben wir beschlossen, wieder nach Bimini zu fliegen, weil auf der 6-stündigen Überfahrt trotz moderaten Seegangs (witzelte die Crew-schrecklicher Seegang stöhnten die Gäste)) fast alle derart seekrank wurden, dass das einfach keinen Sinn macht und man im Grunde 2 Tage verliert, dazu kommen noch die aufwendigen, langwierigen Einreiseformalitäten für uns Europäer, wenn wir mit dem Boot ein-und ausreisen. Also fliegen wir lieber wieder in einer halben Stunde nach Bimini, staunen beim Anflug über die türkisblauen Farben und geniessen die ruhigen Gewässer um Bimini vom ersten Tag an.
Mehr Information »


image001.jpgBegegnungen mit Delphinen in Freiheit
Bimini/Bahamas
Es ist und bleibt das Highlight unseres Seminarprogramms: Die Begegnung mit freilebenden Delphinen im offenen Meer! Die Geschichte der Begegnungen zwischen Delphinen und Menschen ist Jahrtausende alt und für viele Menschen Anstoß eigener Entwicklung und Heilung.

Wir freuen uns auch dieses Mal wieder, unsere Erfahrungen und unser Wissen mit Euch in einer kleinen Gruppe zu teilen.

Gemeinsamer Ausgangspunkt unserer Reise ist Miami, Florida. Von dort fliegen wir nach North Bimini und werden den größten Teil unserer Zeit auf und im Wasser sein, dem Element der Delphine, offen für das was passiert.

rochen_small.jpgBimini Island gehört zur Inselkette der Bahamas und umfasst zwei nahe beieinander liegende 7 Meilen lange Inseln, mit 1600 Einwohnern afrikanischen Ursprungs. Seine Hauptstadt ist Alice Town, bekannt durch Hemingway. Bimini kennt keine Hotelketten und keinen Massentourismus aber eine reiche Unterwasserwelt.

Die Unterwassersichtweite beträgt außergewöhnliche 15m, das Wasser hat angenehme Temperatur, beste Vorraussetzungen, um den Delphinen zu begegnen, deren Heimat die Gewässer Biminis sind: große Schulen von Spotted Dolphins (Fleckendelphine, die besonders verspielt sind) und Bottlenose Dolphins (große Tümmler). Das Schwimmen mit Delphinen ist legal. Die Delphine kennen keinen Stress durch Menschen und gehören zu den neugierigsten und kontaktfreudigsten ihrer Spezies. Viele kleine Riffe, die Atlantis Wall und die Buchten völlig einsamer Inseln laden auch den Anfänger zum Schnorcheln ein, Streichelkontakt mit sanften Rochen inclusive.

Dies ist keine Reise mit therapeutischem Programm: Programm haben wir alle genug im Alltag. Eher eine Reise nach dem Motto: „Das Leben ist die beste Therapie, wenn wir es lassen.“ Die Delphine und das Wetter werden unseren Tag bestimmen. In unserem Zusammenleben an Bord wollen wir ein bißchen von den Delphinen lernen: Einander sein lassen wie wir sind, Freiheit und Nähe spüren, einander unterstützen und helfen wo es nötig ist.

claudia_small.jpgReiseleitung Claudia Hahm, niedergelassen in Berlin, Praxis für Existenzielle Psychotherapie und Komplementärmedizin, Ausbildung zur Kunsttherapeutin am Institut Für Humanistische Psychologie, zur Poesie-und Bibliotherapeutin am Fritz Perls Institut, langjährige Mitarbeiterin Erich Frieds, Autorin, Seminarleiterin, Weiterbildung in WATSU (Wasser-Shiatsu) und AQUA-BALANCING, Praktikum u.a. bei WATER PLANET, Panama City, einer ökologischen und therapeutischen Organisation, bei der sie autistische und querschnittsgelähmte Jugendliche beim Schwimmen mit freilebenden Delphinen begleitete. Claudia kennt und liebt Bimini seit 15 Jahren und veranstaltet dort seit 14 Jahren Seminare an Land, auf und im Wasser.

 

joseph_dillard_small.jpgEs begleitet uns auf den meisten Reisen Dr. Joseph Dillard, USA, Psychotherapeut, Autor und Begründer des psychospirituellen Verfahrens INTEGRAL DEEP LISTENING. IDL ist eine völlig undogmatische, empirische auf die Ressourcen und Potentiale des Menschen ausgerichtete Methode, die sich wie kaum eine andere zur Entwicklung auf allen Ebenen menschlichen Seins eignet.
Wer keinen Guru braucht, der einem mal wieder sagt wo es langgeht im Leben, sondern einen in Integraler Lebenspraxis erfahrenen Menschen kennenlernen möchte, der andere mit großem Humor, Mitgefühl und tiefer Akzeptanz anzuleiten weiß, sich selbst nicht im Weg zu stehen auf unserer einzigartigen Lebensreise, sein ganzes Potential zu leben, im Frieden mit sich und anderen Menschen, der kann sich auf dieser Reise unterstützen lassen bei allen individuellen Lebensfragen und den Prozessen, die die intensiven Begegnungen mit dem heilenden Element Wasser und mit den Delphinen, mit unseren Mitreisenden und nicht zuletzt mit uns selbst auslösen.

Dr. Joseph Dillard: „Ich mag Haie, denn die meisten Haie sind netter als einige der Menschen, die mir in meinem Leben begegnet sind. Haie lügen nicht, kümmern sich um ihre eigenen Angelegenheiten, sind offen, was ihre Bedürfnisse betrifft und kommen die meiste Zeit gut mit allen klar. Wenn man mit Haien schwimmt, sieht man oft alle möglichen Fische um sie herum , es geht ganz friedlich zu und jeder macht sein Ding.
Bevor ich anfing mit Claudia zu schnorcheln und zu tauchen und den Delphinen und Haien und Rochen um Bimini herum begegnete, dachte ich Haie wären wie Alligatoren : Hinterhältig, gemein und unberechenbar. Was ich erlebte war ganz anders als meine Vorstellung. Haie gehen meist ihres Weges auf eine Weise, die wir Menschen nur bewundern können.
Was mir beim Schwimmen mit Haien, Delphinen und Rochen klar wurde ist, dass man  nicht in den Weltraum fliegen muss oder auf einen anderen Planeten, und man muss auch keine Drogen nehmen , um Zugang zu einer anderen Dimension, einer befreienden, neuen Welt zu bekommen. Im Grunde genommen muss man nirgendwo hin flüchten, um frei zu sein. Die Freiheit gibt es in uns selbst und die Begegnung mit dem Meer,den Delphinen, Haien und Rochen hilft uns, in Kontakt mit dieser Freiheit zu treten.
Meine Arbeit Integral Deep Listening dient dazu, die intensiven Erfahrungen der Reise so zu verankern, dass ihr auch zu Hause daran anknüpfen könnt, euer Entwicklungsprozess auch nach der Reise weitergehen kann, ihr dem eigenen „inneren Kompass“ folgen könnt und ihr mit Freude das Beste aus den euch gegebenen, einzigartigen Potentialen machen könnt. Ein wichtiges Konzept, das wir auf unseren Reisen vermitteln, genannt das „Drama-Dreieck“, wird euch nicht nur während unserer Expedition unterstützen, sondern auch in eurem Alltag für Klarheit und Nähe in der Beziehung zu euch selbst und anderen Menschen sorgen.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an!
Claudia Hahm Praxis für Komplementärmedizin und Psychotherapie
Goethestraße 26A,
14163 Berlin Fon+Fax
030-8015856
Email: ClaudiaHahm(at)web.de

Kommentare sind geschlossen