Summer Freedom Trip: Dolphins & More 15. Juli- 24. Juli 2018 + Zusatzprogramm auf Bimini vom 24. 7. – 28. 7. 2018

Delphinschwimmen & meeresbiologische Expedition, fröhliches Inselhüpfen

Nach unserer erfolgreichen „Jungfernfahrt“ im Sommer 2017, bei der wir bereits in Miami auf das Forschungsboot Garvin stiegen, haben wir beschlossen, wieder nach Bimini zu fliegen, weil auf der 6-stündigen Überfahrt trotz moderaten Seegangs (witzelte die Crew-schrecklicher Seegang stöhnten die Gäste)) fast alle derart seekrank wurden, dass das einfach keinen Sinn macht und man im Grunde 2 Tage verliert, dazu kommen noch die aufwendigen, langwierigen Einreiseformalitäten für uns Europäer, wenn wir mit dem Boot ein-und ausreisen. Also fliegen wir lieber wieder in einer halben Stunde nach Bimini, staunen beim Anflug über die türkisblauen Farben und geniessen die ruhigen Gewässer um Bimini vom ersten Tag an.

Auf unserer 8 tägigen Expedition werden wir nicht nur Bimini besuchen, sondern einige andere, kleine, meist völlig unbewohnte Inseln besuchen, so oft wie möglich mit Delphinen schwimmen, aber auch diverse andere, bezaubernde Meeresbewohner erleben!

Die maximale Teilnehmerzahl auf dieser Expedition beträgt 10 Personen.

ANREISE 15. 07. in Miami. Unterbringung in Miami Beach in Doppelzimmern

Tag 1: (16. 07. ) Morgens Flug von Miami nach Bimini, Einchecken auf der RV Garvin, die uns in der Marina des Bimini Sands erwartet. Bootsführung/Einweisung, Sicherheits und Schnorchelausrüstungs-Check. Nach dem Mittagessen Schnorchelübungen für Anfänger und Fortgeschrittene am einzigartigen Shell Beach und entspanntes Schwimmen im Sonnenuntergang oder im Infinity Pool des Bimini Sands!

Tag 2: (17. 07.) Riffschnorcheln am Turtle Rock,besondere Begegnung mit Rochen, Besuch der Riffhaie am Triangle Rock und später geht es zum Wrack der Sapona, das Zuhause tausender Fische und Korallen, das wir schnorchelnd erkunden. Hier können auch Anfänger erleben, wie spannend es ist, ein Wrack zu erforschen, da die Sapona zum Teil über Wasser liegt. Wo wir für die Nacht ankern, wird das Wetter entscheiden. Wenn möglich, bleiben wir immer draussen auf dem Meer.

Tag 3: (18. 07.) Nach dem Frühstück geht es in die Dolphin Grounds und mittlerweile haben alle fleissig geübt und fühlen sich so sicher im Wasser, dass dem Schwimmen mit den Delphinen nichts mehr im Wege steht! Nachts werden wir vor East Wells ankern und falls wir nicht zu müde sind, wie wäre es mit einem Sonnenuntergangs-schwimmen?

Tag 4: (19. 07.) Unsere Priorität heisst auch heute:Delphine, Delphine, Delphine! Verschiedene Riffe laden unterwegs zum Schnorcheln ein. . . und wir üben, jeder nach seinen Fähigkeiten und unter persönlicher Anleitung das Freitauchen, wobei die meditativen Techniken, die man dabei lernt, auch für den Alltag bestens taugen und nicht nur helfen, länger unter Wasser zu bleiben.

Tag 5: (20. 07.) Möglicherweise Tankstopp-Diesel und Wasser- auf Nord-Bimini bevor wir wieder raus aufs Meer fahren. Delphine bis mittags und falls das Wetter klar ist, besuchen wir nach dem Mittagessen das Wrack der Hesperus, wo es nicht nur eine Vielzahl besonders grosser Fische gibt, sondern vor allem die riesengrossen Loggerhead Meeresschildkröten, weshalb dieser Ort auch turtle wreck genannt wird. Wetterabhängig – wir sind hier weit auf dem offenen Meer – werden wir beim Wrack der Hesperus ankern und einen atemberaubenden Sonnenuntergang und mit grosser Wahrscheinlichkeit abends ein paar Bullenhaie sehen.

Tag 6: (21. 07.) Zurück Richtung Bimini legen wir vor Great Isaac eine Pause ein, ein wunderschönes,einsames Inselchen, das wir erkunden und erschnorcheln.

Tag 7: (22. 07.) Es wäre wunderbar, auf dem Weg zurück nach Nord-Bimini wieder Delphine zu treffen, wie immer werden Captain und Crew alles tun, um sowohl nach grossen Tümmlern als auch nach Fleckendelphinen Ausschau zu halten. Abends werden wir noch einmal vor East Wells ankern und am nächsten Morgen->

Tag 8: (23. 07.) ausgiebig Zeit zum Schnorcheln und Schwimmen über den Seegrassteppichen haben, zur Erforschung eines Mangrovenarms und zum Muscheln sammeln.

Am frühen Nachmittag geht es nach Nord-Bimini, wo wir in einer schönen Marina ankern. Zeit, um Nord-Bimini ein wenig zu erforschen und Ashley Saunders berühmtes Dolphin House in unserer Begleitung oder auf eigene Faust zu besuchen. Am Abend treffen wir zum Abschiedsdinner wieder zusammen.

Tag 9 (24. 7. ) Nach dem Frühstück und vielen innigen Umarmungen der Crew Überfahrt mit dem Wassertaxi nach Süd-Bimini zum Flughafen und Rückflug nach Miami.

Für alle, die das Zusatzprogramm v. 24. – 29. 7. auf Bimini gebucht haben, geht es stattdessen weiter ins Coconut Cove.

LEITUNG: Field School Scientific Training Dr. Catherine MacDonald, Dr. Julia Wester, Captains (und Meeresbiologe) Christian Pankow und Nick Perni, Meeresbiologe Jake Jerome

Dr. Joseph Dillard und Claudia Hahm bieten jeden Tag Kurzvorträge, Meditation und persönliche Gespräche an. Christian Pankow und Julia Wester halten euch so viele meeresbiologische Vorträge, wie ihr hören wollt. . . .

Wer möchte, kann auf dieser Reise auch das Apnoetauchen lernen oder vertiefen!

Schnorchel, Maske und Flossen in guter Qualität sollten für diese Reise selbst mitgebracht werden, um das bestmögliche Erlebnis im Wasser zu garantieren. Beratung bei mir-Claudia Hahm.

Ermässigungen: Für Kinder bis 14 Jahre gibt es € 300 Nachlass.

Zusatzprogramm Bimini 24. 7. -29. 7. 2018

Coconut Cove

Coconut Cove, weit ab vom Trubel Nord Bimini’s, Privathaus von Freunden auf Süd-Bimini. Kein Luxus, aber alles, was man braucht, 1 Badezimmer, 1 Küche, inclusive eigenem Strand und Sonnenaufgang, Waschmaschine, Golf Cart, See-Kayaks und gefülltem Kühlschrank. Unterbringung in DZ und kleinem Extrahäuschen. Wir kochen selbst!

Shell Beach ist gleich um die Ecke und weitere Strände, ein Riff, das Shark Lab und das Bimini Sands mit Pool sind für Fussfaule leicht mit dem Golf Cart zu erreichen. Captain Kevin Benedict, Partnerin Kandace Benedict und Hund Benji wohnen gleich gegenüber am Creek und sind die besten Nachbarn der Welt. Ihr Boot KeyWe liegt direkt vor der Tür, mit dem wir an 2 Tagen noch einmal rausfahren, um mit Delphinen zu schwimmen und zu schnorcheln oder was auch immer wir wollen.

An einem der Nachmittage werden wir das weltbekannte Haiforschungslabor auf Bimini besuchen zu einer persönlichen Führung und dort Einiges über die laufenden Forschungsprojekte hören und wahrscheinlich einen Babyhai kraulen…

Wer mag kann auf der Terasse des Coconut Cove den Tag mit Joe und Hatha-Yoga und Meditation beginnen und danach Joe’s berühmte Käseomelettes verspeisen oder sich auf das extra für uns eingeflogene Obst stürzen.

Die wunderschöne Zeit wird wie im Flug vergehen, bevor wir am 29. 7. morgens wirklich zurück nach Miami fliegen…

–  Hier können Sie die Reisebedingungen mit Anmeldeformular als PDF Datei herunterladen und ausdrucken.

Kommentare sind geschlossen